Archiv

Ideen zur Weiterentwicklung unserer Heimat

Ideenbox-REGISBürgerInnen gestalten die Zukunft ihrer Region

alt

Wie geht es weiter in der Region Inneres Salzkammergut?
Welche Ideen gilt es in den nächsten Jahren umzusetzen?  
AUF IHRE IDEEN KOMMT ES AN!

Bis zum 15. März, steht eine Ideenbox beim Bürgerservice, in der alle Vorschläge und Projektideen deponiert werden können.


Wir wollen Ihnen helfen neue Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität in Ihrer Gemeinde und in der Region umzusetzen.
Die Ideenbox wird in Ebensee am 6. Februar übergeben und damit startet das Ideensammeln ab 7. Februar 2014 in unserer Gemeinde.
Das LEADER-Programm sieht vor, dass Bürgerinnen und Bürger aus der Bevölkerung der Region mitbestimmen dürfen, was in den nächsten Jahren passiert. Sie können durch Ihre Ideen eine aktive Beteiligung an der Gestaltung der Region haben.
In den letzten 6 Jahren  erfolgreicher Regionalentwicklungsarbeit wurden 83 Projekte umgesetzt und dafür 5,03 Mio. Euro an Förderungen zur Unterstützung bewilligt. Mit seinen 9 Mitgliedsgemeinden bewirbt sich der Verein REGIS  (Verein Regionalentwicklung Inneres Salzkammergut) neu für das LEADER-Programm 2014-20, damit Fördermittel aus dem Programm in der Region eingesetzt werden können.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen sind herzlich eingeladen, ihre Ideen zur Weiterentwicklung ihrer Heimatregion Inneres Salzkammergut einzubringen. Ab sofort steht je eine Ideenbox, wo alle Vorschläge und Projektideen deponiert werden können bis 15. März 2014 am Gemeindeamt in den Orten Bad Ischl, Ebensee, Bad Goisern, Hallstatt, Obertraun, Gosau, St. Wolfgang, Strobl und St. Gilgen. Ob es sich um ein Mini-Projekt oder eine große Investition handelt, ob aus Kultur, Sozialem, Landwirtschaft, Jugend, Tourismus etc., alles hat den selben Wert!

 

Schreiben Sie uns!  Per E-Mail an oder per Post:  REGIS, 4030 Hallstatt, Salzbergstraße 21.  Ihre Ideen können auch am Gemeindeamt jeweils zu den Öffnungszeiten ab 7. Februar auf einem Zettel in die Ideenbox eingeworfen werden.

Die abgegebenen Projektideen werden gesichtet und in den neuen regionale Entwicklungsplan mit aufgenommen mit dem sich der Verein REGIS für die LEADER-Periode 2014-20 bewirbt. Sofern das Innere Salzkammergut wieder als LEADER-Region anerkannt wird ist bis 2020 Zeit, Projekte zu entwickeln und gemeinsam in die Realität umzusetzen. Dafür können Fördermittel aus dem LEADER-Programm beantragt werden!
REGIS Verein Regionalentwicklung Inneres Salzkammergut, Salzbergstr. 21, 4830 Hallstatt ,  www.regis.or.at, 
(Zettel auf Gemeindeämtern)

Drucken