Archiv

Herbert Riedler - unser Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 30. Juni

Ganz aktuell...

www.herbertriedler.at 

 

Die Bürgerliste für Ebensee stellt ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2013 vor:
Herbert Riedler, derzeit Gemeinderat der BÜFE und  Obmann-Stellvertreter im Ausschuss für Kultur und Sport.

 

Steckbrief  - Herbert Riedler, Dipl. Päd. HOL

Mein Motto: ALLE Kräfte bündeln für ein lebenswertes EBENSEE.

Meine Stärken: Toleranz und zuhören! Ich bin ein Mensch, der vereint. Ich komme aus dem Sport, daher ist TEAMGEIST gefragt.

Meine Auffassung des Bürgermeisteramtes: Der Bürgermeister ist kein Solist ohne Orchester, sondern muss sich auf gute MitarbeiterInnen verlassen können.

Mein Werdegang in Stichworten:

Jahrgang 1958,
Verheiratet mit Maga. Birgit Riedler-Engl, Erwachsenenbildnerin im Bereich Sprachen, Migration und Integration, Staatl. geprüfte Fremdenführerin
Drei Söhne:  John (Student der Wirtschaftswissenschaften), Lukas (Informatikstudent) und Matthäus (HTL-Schüler)


Aufgewachsen als „Wirtsbua“ im Gasthaus Riedler, Rindbach
Matura – BRG Bad Ischl
Lehramtsprüfung Deutsch, Musik u. Religion an der Pädagogischen Akademie der Diözese Linz
Seit 1979 Lehrer an der HS 2 Ebensee, neuerdings NMS Ebensee mit sportl. Schwerpkt.

Zivildienst, Med. Abteilung des BBRZ (Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum) Linz, 70 Bewohner mit unterschiedlichen Handicaps, RollstuhlfahrerInnen jeden Grades, EpileptikerInnen u.v.m., dem BBRZ angeschlossen war auch die „geschützte Werkstätte“.

Weitere Unterrichtstätigkeiten:
Landesmusikschule Ebensee, Violine und Chorgesang
Josee Ebensee, Musikerziehung und Chorgesang
„Deutsch für Ausländer“ für BFI Ebensee in Ebensee, Bad Ischl u. Bad Goisern
Referententätigkeit für das Bundesministerium für Unterricht u. Kunst für DeutschlehrerInnen aus der ganzen Welt, Schwerpunkt „Musik und Brauchtum der Region“

ARGE-Leiter Bezirk Gmunden für Musikerziehung, Organisation der „Bezirksjugendsingen“

Weiterbildung:
Hochschullehrgang für Politische Bildung (Anton Pelinka, Manfred Nowak, u.a.);
Studium an der Uni Salzburg, Pädagogik u. Publizistik, Wissenschaftliche Publikation in Fachzeitung „Erziehung und Unterricht“ mit flächendeckender Untersuchung von „auffälligen Schülern“ in VS-Klassen des Landes Salzburg u. des Bezirkes Gmunden zusammen mit Mag. Hannes Brejcha u.a., 1999

OÖ. Journalistenschule unter Edi Ploier/Chmelier in Wels

Schüleraustausch mit Partnerstadt Prato seit 1989 in regelmäßigen Abständen

EU-Projekt mit einem Gymnasium von Zawierce (Polen)

Ehrenamtliche Tätigkeiten:
Gründungsmitglied einer amnesty international-Gruppe in Linz mit Gottfried Hirz (derzeit u.a. Klubobmann der Grünen OÖ.)

Tischtennis:
Sektionsleiter der Union Ebensee seit ca. über 30 Jahren, seit 25 Jahren SPG Ebensee. Große Erfolge in der Nachwuchsarbeit auf Bundes- und Landesebene (etliche Medaillen bei Österr. Meisterschaften, viele Landestitel); derzeit Coach des OÖ. Nachwuchs bei Nachwuchs - Superligaturnieren und ÖM; OÖTTV-Vorstandsmitglied als Pressereferent, Betreuung der in- und ausländischen Presse bei Großevents des ÖTTV

Musik:
Seit über 40 Jahren Mitglied des Kirchenorchesters Ebensee (Violine). Ca. 10 Jahre Musikfreunde Ebensee.
Bioresonanz – Streichquartett (20 Jahre)
Vocalensemble „4tunes“
Zusammenspiel mit den drei Ortsmusikkapellen
Aufnahmen auf diversen Tonträgern geben Zeugnis dieser Tätigkeiten
Jugendchorleiter der Pfarre Ebensee bis zur Geburt des ersten Sohnes (1988)

Musikalische Highlights:
Konzertante Aufführung „Jesus Christ Superstar“ (1981)
Auftritt des Vocalensembles im Teatro Metastasio von Prato (2007)
Mehrere Aufführungen in Zusammenarbeit mit der Franz Kirchner Big Band „Sacred Concert“ von Duke Ellington (2007)
Aufführungen im Brucknerhaus und Kino Ebensee von Liedern meines Freundes Walter Pilar / Musik vom Komponisten und Jazzer Max Nagl (2009)

Erwähnenswert:
Halbes Jahr (1987) ehrenamtliche Mitarbeit bei Friedenspreisträger Padre Franz Windischhofer in Huantar (Peru) auf 4.500 m Seehöhe. Zuständig für Kinder und Jugendliche seiner Pfarren sowie musikalischer Begleiter in den Dörfern. Außerdem Englischunterricht in der Secundaria (Mittelschule).

Kultur- und Sportberichterstattung für Regionalpresse; ständige Mitarbeit bei der Österreichischen Tischtenniszeitung (ÖTTZ)

Ehrenamtlicher Bewährungshelfer der Geschäftsstelle Wels

Drucken