Aktuelles

Ebensee erhält Auszeichnung als jugendfreundliche Gemeinde

Ebensee erhält Auszeichnung jugendfreundliche Gemeinde 

Durch besonderes Engagement der Bürgerliste wird am 28. November im Linzer Landhaus Ebensee als junge Gemeinde ausgezeichnet. Ziel dieser neuen Initiative ist es, jugendfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde zu forcieren und eine Struktur für nachhaltige Jugendarbeit aufzubauen und weiterzuentwickeln. Alle Gemeinden, die verschiedene Kriterien in der Jugendarbeit erfüllen, erhalten das Qualitätszertifikat „Junge Gemeinde“, mit der auch eine finanzielle Förderung verknüpft ist. Folgende Kriterien galt es zu erfüllen:

  • Schaffung einer geeigneten Struktur: Der von der BÜfE eingebrachte GR-Beschluss legte den Grundstein zu dieser Auszeichnung.
  • Aktion: Hier brachten wesentliche Punkte das Jugendzentrum und der Ferienpass ein.
  • Bildung: Die Teilnahme am Lehrgang. BÜFE-Vertreterin Maga Sarah Wurmhöringer ließ sich zur Gemeinde-Jugendexpertin ausbilden.

Die Auszeichnung ist mit einer Förderung von € 500,- für die Gemeinde verbunden, gilt für den Zeitraum von zwei Jahren und wird von Jugendlandesrätin Mag.a Doris Hummer im Rahmen des Landeskongresses „Junge Gemeinde“ im Landhaus am 28. November 2014 überreicht werden.
Wir danken allen Beteiligten, die mitgewirkt haben, für ihr Engagement in der Jugendarbeit.

GV Sepp Piontek, Ausschussvorsitzender im Ausschuss für Jugend, Integration und europäische Angelegenheiten